Parkett–individuelle Natürlichkeit im Eigenheim


Beim Thema Fußböden hat jeder seine eigenen Vorstellungen und Ansprüche. Im Laufe der Zeit ändern sich diese auch. Wenn z. B. der Nachwuchs dem Kleinkindalter entwachsen ist und das eigene Zimmer selbst gestalten möchte oder wenn das, was vor Jahren noch up to date war plötzlich überholt erscheint. 

Neue Materialien, technisches Know how und nicht zuletzt aktuelle modische Trends sind Auslöser für den Wunsch nach einem neuen  Fußboden. 
Waren vor 20 Jahren Fliesen in der großen Wohnküche ein praktisches und modisches Muss, so geht heute der Trend zum natürlichen Holzboden. Die Auswahl an schönen und geeigneten Parkettböden ist riesig und nicht immer einfach.

Hier lohnt sich ein Besuch beim Fachmann, zum Beispiel in einem Parkettstudio. Fragen zu Materialeigenschaften, Verlegemöglichkeiten sowie Oberflächenbeschichtungen aber auch technische Fragen zur Bodenaufbauhöhe und Verlegung an Bestandsböden in Nachbarräumen werden dort beantwortet.
 

Im Renovierungsbereich kann das Parkettstudio Berliner Diele mit der Innovation des Parkettherstellers Scheucher beeindrucken. Das Fertigparkett MULTIflor, mit einer Aufbauhöhe von 9,8mm bei einer Nutzschicht von 3,6mm, lässt sich problemlos an Bestandsböden, beispielsweise Fliesen verlegen. 

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.berliner-diele.de oder im Parkettstudio in der Rudolf-Diesel-Straße 7a, 16321 Bernau.

Beliebte Posts aus diesem Blog